Home Profil Produkte Kontakte

Geschäftsangaben Allgemeine Angaben KERAMOST, A.G. KERACLAY, A.G. KERAKAOLIN, A.G. Zertifizierung Das Trennungsprojekt REACH Reduktion der Emissionen

KERACLAY, A.G.

KERACLAY, A.G.

Brnik 76
CZ 281 63 Oleška

Tel.: +420 321 743 390
E-mail: brnik@keraclay.cz
Wo Sie uns Finden

Geschichte des Werks

Das Werk Brník wurde in den damaligen Staatsbetrieb „Nordböhmische keramische Werke Most“ im Jahr 1982 eingegliedert. Bis dann wurde es ein Teil der „Mährischen Schamotte und Schieferton Werke Velke Opatovice“. Es wurde und bis heute auch wird auf Förderung und Aufbereitung ganzer Reihe von Tonarten aus dem Gebiet der Mittelböhmischen Kreidetafel gezielt. Einen Teil dieses Betriebs stellt auch die Werkstatt Nehvizdy und Kadaň dar – ein Torso des ehemaligen gigantischen Vorhabens sowohl des erwähnten Betriebs MSLZ Velke Opatovice als auch des damaligen vorgesetzten Organs, d.h. Generaldirektion der Tschechoslowakischen Keramischen Werke ein Kombinat für Aufbereitung der feuerfesten Tonarten für weitere Verwendung, hauptsächlich in der Keramik aufzubauen.

Heute

Heutiges Angebot der Produkte aus dem Betrieb Brník enthält eine Reihe von Qualitätstonarten, welche auch sehr selten sind. Der Kunde kriegt sie dann in verschiedenen Stufen der Aufbereitung. In Einklang mit dem gemeinsamen Trend orientiert sich das Werk auf Lösung der technologischen Probleme des Kunden, und zwar durch Zusammensetzung von komplexen Dreh- und Gießmassen. Bei dem Abnehmer dann fällt die Anschaffung, Betrieb und Instandhaltung des Aufbereitungsteils der Herstellungstechnologie ab. Diese Praxis gleichzeitig auch weitere Vorteile bringt. Solche moderne Philosophie, Erfahrungen des Personals und Rohstoffshinterland stellen eine Voraussetzung der Prosperität des Werkes dar.




Zusammenhängend Links

Abgebaute Tonarten
Mischtonarten
Dichtungstonarten
KERACLAY, A.G.
Kaoline

Fotogalerie

Kaolinbruch Rokle 1 Nehvizdy Brník 3 Kaolinbruch Rokle 2


copyright © KERAMOST, a.s.   /    design © martindesign.cz